Varna ist die nördliche der beiden großen Hafenstädte in Bulgarien. Sie ist die größte bulgarische Stadt an der Schwarzmeerküste mit aktuell etwa 350.000 Einwohnern. Ebenso wie Burgas verfügt Varna über einen internationalen Flughafen, über den der Großteil der Touristen ins Land einreisen.

Insbesondere im Norden schließen sich berühmte Urlaubsregionen an Varna an, etwa der Goldstrand und Albena. Aber auch Varna an sich hat einiges zu bieten und wird gerne als Urlaubsort genutzt – gerade von jungen Urlaubern, die Wert auf ein abwechslungsreiches Nachtleben legen. Denn hierin ist die Stadt in Bulgarien wirklich unschlagbar!

Beliebt auch bei Studenten

Die bulgarische Meereshauptstadt Varna ist einer der wichtigsten Universitätsstandorte in Bulgarien – und die Tatsache, dass sich hier das Studium mit dem angenehmen Lebensstil einer Hafenstadt verbinden lässt, ist gerade auch für ausländische Studenten ein Grund, um nach Varna zu ziehen. So ist beispielsweise das durch die M. U. Varna angebotene Medizinstudium in Varna in englischer Sprache bei vielen deutschen, britischen und skandinavischen Studenten beliebt. Das Medizin- oder Zahnmedizinstudium ist hier zwar (für bulgarische Verhältnisse) sehr teuer, aber für Ausländer immer noch leicht zu finanzieren, zumal die Lebenshaltungskosten in Varna deutlich unter dem Niveau einer westeuropäischen Metropole liegen.